Prä- & Perinatale Arbeit

639A6169-3

Prä- und Perinatale Arbeit nach Ray Castellino ist eine körperzentrierte Therapieform, die mit Babys, Kindern, Erwachsenen und Familien im Einzel- oder Gruppensetting Anwendung findet.

Fragen

Was bedeutet „prä- und perinatal“?

  • Prä- und perinatale Phase bedeutet, es handelt sich um die Zeit während der Schwangerschaft – „meine Zeit im Mutterleib“ – und der Geburt.

Ist die prä- und perinatale Arbeit ausschließlich für Schwangere und Babys?

  • Nein. Sie ist für Menschen in jedem Alter.
  • Jeder Mensch trägt eine unbewusste Erinnerung über alle Phasen von der Zeugung, Schwangerschaft, Geburt bis hinein in die Babyzeit in sich. Die Lebensphase prägt unser Denken, Handeln und Fühlen in vielen Bereichen.
  • Schwierige Situationen und Traumata in dieser frühen Zeit können mit der prä- und perinatalen Arbeit behandelt werden.

Kann sich jemand überhaupt an die Geburt und diese frühe Zeit erinnern?

  • Ja.
  • Diese Erinnerungen sind aber im vorsprachlichen Teil des Gehirns abgespeichert.
    D. h. wir können nicht einfach darüber erzählen.
  • Unser Körper hat diese Lebensphase als Zellerinnerung abgespeichert.
Logo_Daniela_Mittermayr-Zech
„Wende dein Gesicht der Sonne zu, und du lässt die Schatten hinter dir.“
(aus Afrika)